Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg  

Ohne Abi ins Studium

von Tina Heidler am in (M)ein Job fürs LebenKommentieren

Der Weg an die Hochschule ohne Abi kann steinig sein, aber er ist nicht unmöglich. Lies hier, wo Du Hilfestellung bekommst.

Bildung ist in Deutschland Ländersache. Und darum gelten in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen, wenn es um Schulen und Hochschulen geht. In einigen Bundesländern ist es so relativ einfach, auch ohne Abitur zu studieren, in anderen dagegen ist es komplizierter. In einigen Bundesländern ist übrigens auch das Studienangebot für Interessierte ohne Abitur eingeschränkt. Hast Du also kein Abitur, willst aber trotzdem studieren, musst Du Dich detailliert über die Zugangsvoraussetzungen informieren. Das ist beispielsweise an den Hochschulen selbst möglich, dort gibt es in aller Regel Beratungsstellen.

Studieren mit Meistertitel

Grundsätzlich kann man sagen: Wer einen Meistertitel hat, hat fast überall gute Chancen. In Bayern beispielsweise ist aber ein Beratungsgespräch erforderlich, bevor man sich einschreiben kann. Und wenn der Meister-Abschluss oder eine vergleichbare Qualifikation in einem anderen Bundesland gemacht wurde, muss diese erst als gleichwertig anerkannt werden. Eine gute Übersicht über die Eigenheiten der Bundesländer bekommst Du hier im Internet.

Alternativ reicht es auch, wenn man mehrere Jahre Berufserfahrung hat. Wie viele Jahre nötig sind, unterscheidet sich wieder von Land zu Land. Und: In diesem Fall ist vorgegeben, dass das Studienfach verwandt sein muss zur beruflichen Ausrichtung. Ausnahme: Du bestehst eine Aufnahmeprüfung oder absolvierst ein Probestudium – doch das ist nicht in allen Bundesländern möglich.

Studieren neben dem Job

Du willst deinen Beruf nicht fürs Studium aufgeben? Dann solltest Du Dich informieren, ob es an einer Uni in deiner Nähe ein Teilzeitstudium gibt. Damit ist es möglich, den Beruf und die Fortbildung unter einen Hut zu bekommen. Einige Ausbildungseinrichtungen wie die Fernuni Hagen bieten auch Studiengänge an, die man überwiegend am PC von zu Hause aus machen kann. Auch das bietet sich für ein Studium neben dem Beruf an.

Falls Dir das Geld zum Studium fehlt, kannst Du Dich übrigens um das sogenannte Aufstiegsstipendium der Bundesregierung bewerben. Es richtet sich speziell an Kandidaten, die ohne Abitur an die Hochschule wollen. Mehr Infos findest Du auf dieser Internetseite.

Tags für diesen Artikel:



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 |

  Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg